Schlagwort: HopfaGschbusi

Hopfenselige Kokoswaffeln

3 Eier, 175 g Butter,

100 g Zucker, 125 g Mehl, 50 g Speisestärke,

150 ml Kokosmilch, nach Geschmack Kokosraspeln,

1 Schuss Hopfen-Secco (der macht die Waffeln luftiger)

etwas Fett für das Waffeleisen

Zum Servieren: Puderzucker und 200 g Sahne, Hopfenlikör und

Hopfen-Eis: Vanille-Eis am Vorabend mit einem scharfen Messer tief einritzen. Den grünen Hopfenlikör in die Ritzen gießen und über Nacht im Tiefkühler fest werden lassen.

Zubereitung: Eier trennen, Eischnee steif schlagen, weiche Butter, Eigelb und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Abwechselnd Mehl und Kokosmilch dazugeben. Zum Schluss das Eiweiß unterheben. Die Waffeln einzeln im Waffeleisen backen, abkühlen lassen. Zu Anrichten: Teller mit Puderzucker bestäuben. Waffelherzen mit dem Hopfeneis füllen, Puderzucker über die Herzen stäuben, Sahnespitzen auf das Teller geben und servieren.

Hopfendolden Plätzchen

Butterteig:

250g Mehl

125g Zucker

125g Butter

1 Ei, 1 Eigelb (etwas Eiweiß für die Glasur)

1 EL HopfaGschbusi

Für die Glasur:

75g Puderzucker ,

½ TL HopfaGschbusi (Hopfenlikör)

nach Bedarf grüne Lebensmittelfarbe

1 Eiweiß

Zubereitung:

Schaummasse rühren aus Butter, Zucker und Eiern, gesiebtes Mehl untermengen,Teig glatt kneten und für ca. 1 Stunde kalt stellen. Teig 3 mm dick ausrollen. Plätzchen ausschneiden (Plätzchen Form befinden sich an jedem Doldenprickla, der Hopfen-Sekt). Goldgelb auf 180º C backen.

Puderzucker in eine Tasse geben, sehr wenig HopfaGschbusi (Likör) dazugeben, so dass es eine dick flüssige – streichfähige Masse ergibt. Gewünschtes Grün mit Lebensmittelfarbe ergänzen.

Mit dem Pinsel das Plätzchen anstreichen danach trocknen lassen. Auf Wunsch können Konturen mit einer Masse aus Puderzucker und sehr wenig geschlagenem Eiweiß aufgetragen werden. (Wir nehmen dazu einen Beutel in dem wir in die Ecke ein kleines Loch schneiden).

Mit auf dem Bild sind unter anderem Muffins mit unserem Bierguglhupfteig!

HopfaGschbusi Mojito

4 cl HopfaGschbusi

2 cl weißer Rum

5 Eiswürfel

1 Spritzer Limettensaft

1 Minzenzweig zerkleinert

ca. 100 ml Sprudelwasser und 100 ml Zitronenlimonade

Zubereitung: In das Mojito-Glas den Hopfenlikör, Rum, Eiswürfel, Limettensaft und zerkleinerte Minze. Dann das Glas mit Sprudelwasser und Zitronenlimonade zu gleichen Teilen auffüllen. Minze als Zierde in das Glas geben.

Frozen Hopfagschbusi

Ein erfrischender, frostiger Sommer – Cocktail für euch! Leicht gemacht und bei den Mädels sehr beliebt! Ausgewogene Süße und Säure! Lecker!

2 EL Zitroneneis

5 Eiswürfel

3 cl HopfaGschbusi

ca. 100 ml Hopfen-Secco

1 Spritzer Limettensaft

Limette und Minze zum Verzieren

Zubereitung: Eiswürfel, Zitroneneis, und HopfaGschbusi ca. ½ Minute mixen. Das Püree in einen Margarita-Kelch geben und mit Hopfen-Secco auffüllen. Einen Spritzer-Limetten- oder Zitronensaft dazugeben und das Glas mit einer Limettenscheibe und einem kleinen Minzsträußchen dekorieren.

Hopfiger Weißbier Cocktail

2cl HopfaGschbusi

125 ml Weißbier ( sehr hell)

125 ml Holled’Auer Hopfen-Secco

Als Zierde ein Hopfensträußchen oder 1 Scheibe Limette

Beschreibung: In ein Ballon-Cocktail-Glas HopfaGschbusi geben, sehr helles Weizenbier und Hopfen-Secco rasch einschenken damit es einen dicken weißen Schaum ergibt. An den Glasrand eine Scheibe Limette oder ein Hopfensträußchen. Wichtig: sehr helles Weizenbier verwenden!

HopfaGschbusi

als Hopfencocktail:

In ein Martiniglas 3 Eiswürfel, 100 ml Hopfen-Secco und 1 Schuss ca 1 – 2 cl HopfaGschbusi, den grünen Hopfen-Likör

Die grüne Antwort auf Sprizt!

Vanilleeis mit Hopfenlikör

Vanilleeis mit grünem Hopfen-Likör (HopfaGschbusi)

Zutaten:
Pfannkuchen-Teig:
100 g Mehl
1 Priese Salz
1 Ei
¼ Liter Milch
Zum Ausbacken etwas Fett

500 g Vanilleeis
250 g Sahne
etwas Puderzucker
Holled’Auer HopfaGschbusi (grüner Hopfenlikör)
Balsamico-Creme
Hopfensträußchen als Zierde

Zubereitung:
Einen Tag vorher ins Vanilleeis tiefe Spalten mit dem Messer einritzen und grünen Hopfenlikör dazugeben, so dass das Eis abwechselnd mit grünem Likör durchzogen ist. Wieder in die Gefriertruhe geben. Mehl in eine Schüssel sieben, Salz, Ei und Milch nach und nach unterrühren bis der Teig gleichmäßig glatt ist. Anschließend goldgelb in der Pfanne mit heißem Fett auf jeder Seite backen. Entnehmen, abkühlen lassen. Sahne schlagen und die steife Sahne in den Spritzbeutel geben. Teller mit Puderzucker bestäuben, Linien mit Balsamico Creme als Zierde ziehen. Pfannkuchen zusammengeklappt auf das Teller legen. Eine große Portion mit Likör durchzogenes Vanilleeis in den Pfannkuchen geben. Sahnehäubchen daneben setzen. Grünen Hopfen-Likör mit ins Teller geben. Den Pfannkuchen mit Puderzucker bestreuen. Hopfensträußchen als Zierde dazulegen. Guten Appetit!

„Greane Matz“

ein Longdrink mit dem Aperitif-Bitter-Likör „HopfaGschbusi“
Erfrischend. Frech. Echt Bayerisch!

Zutaten:
2 cl HopfaGschbsi
1 cl Limettensaft
2 cl Hopfenvodka
20 cl Tonic Water
Als Zierde Zuckerrand und eine Scheibe Limette an den Glasrand

Kontakt

Holled'Auer Hopfen-Secco Manufaktur
Hildegard Heindl
Im Bäckerfeld 1
84072 Au i. d. Hallertau
Telefon 08752 9655
info@hopfen-secco.de

Veranstaltungen

  • Hallertauer Feste

    Hopfazupfer Jahrtag Scheyern

    14./15. August von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

    Hallertauer Hopfen-Siegelfest:

    21. August 2022 von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

    Hopfakranzlfest Rottenburg a. d. Laaber

    10. September 2022 13:00 - 02:00 Uhr und

    11. September 2022 von 9:00 Uhr - Abends