Schlagwort: Hopfen-Secco

Heller Sauerbraten mit Hopfen-Secco

Sauerbraten finden wir in der Familie muss nicht immer „DUNKEL“ sein. Vor allem passt für einen Hellen Sauerbraten unser Holled’Auer Hopfen-Secco besonders gut. Selbst Blaukraut passte dazu, auf das ein Mitglied unserer Familie an Silvester nicht verzichten wollte.

Zutaten für 4 Personen:

¾ kg mageres Schweinefleich (z.B. Bug, Schlegel, Halsgrad)

Salz, Pfeffer, 200 ml Kräuteressig, 1 Flasche Holled’Auer Hopfen-Secco, 3 kleine Zwiebeln, 2 Gelbe Rüben, 50 g Schwarze Pfefferkörner, 2 Lobeerblätter, 4 Wacholderbeeren, etwas Petersilie und evtl. etwas Lauch. 20 g Butter-(schmalz), 200 g kleine Champingonsköpfe(evtl. Dose), ca. 1/8 l Sahne, evtl. 2 Teel. Mehl zum Binden.

Beize herstellen: 1 Zwiebel klein aufschneiden und in eine Schüssel gebe. Wasser, Essig und 100 ml Hopfensecco dazu mit Salz abschmecken und anschließend das Fleisch in die Mitte legen. Grob geschnittene Gelbe Rüben dazu, Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, etwas Petersilie und zerkleinerten Lauch dazu. Ganze Zwiebeln und wer Pfefferkörner gerne mag, kann diese in ein geschlossenes Teesieb (Ei) geben und so mit dazu geben. Das Fleisch muss bedeckt sein. Mit Deckel verschließen kühl lagern.

Fleisch nach 3 – 7 Tage aus der Beize nehmen gut abtropfen lassen. Gelbe Rüben, ganze Zwiebeln und Pfefferkörner aus der Beize nehmen und gesondert in eine Schüssel geben.

Etwas Butterschmalz in den Kochtopf geben und zergehen lassen. Fleisch von allen Seiten anbraten und anschließend mit der Beize (incl. Wurzelwerk) aufgießen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken, zudecken und ca. 1/3 Std. schmoren. Den Braten kurz entnehmen und das Wurzelwerk pürieren oder die Soße abseihen und alles wieder in den Topf geben. Dann die ganzen Zwiebeln, Gelbe Rüben , Pfefferkörner und ganze kleine Champingons in den Topf mit dazu geben und fertig schmoren.

Das Fleisch mit ganzen Zwiebeln entnehmen, evtl. kurz warm stellen. Soße mit Sahne und Holled’Auer Hopfen-Secco abschmecken. Falls die Soße zu dünn ist, mit (Melh und kaltem Wasser verrührt) binden.

Fleisch in Scheiben schneiden und mit heißer Soße übergießen. Ganze Zwiebel, Gelbe Rüben und Champingons als Zierde um das Fleisch legen und servieren.

Passend: Selbstgemachte Spätzle, im Winter sehr gut Blaukraut und Endiviensalat.

Holled’Auer Hopfen-Secco dazu reichen.

Balsamico Zwiebeln

Oh – oh da haben wir eine Flasche Holled’Auer Hopfen-Secco vergessen, bereits seit Wochen geöffnet. Was tun? Wegschütten will ich ihn ja auch nicht, dafür ist er mir zu schade…

Aber wir können ja…. Balsamico Zwiebeln machen! – Lecker!

Zutaten: 4 – 5 mitelgroße helle Zwiebeln, 1 Eßl Olivenöl, 1 Eßl. Zucker, 100 ml Holled’Auer Hopfen-Secco, 100 ml Balsamico Bianco.

Zubereitung: Die Zwiebeln schälen und am besten in Halbringe schneiden. Dann gebt ihr Öl in die Pfanne und die Zwiebelringe dazu. Glasig dünsten! Jetzt mit Zucker bestreuen und weiter verrühren. Bevor der Zwiebel braun wird mit Holled’Auer Hopfen-Secco und Balsamico Essig ablöschen. Gebt Salz, Pfeffer und Rosmarin nach Geschmack bei. Ein wenig eindicken lassen und noch heiß in vorbereitete Gläser abfüllen.

Zum Servieren noch mit einem kleinen Rosmarinzweig garnieren und voilà! Die perfekte Beilage zu Gegrilltem und Käse!

Tipp: Gerne könnte ihr rote Zwiebeln verwenden und auch dunklen Balsamico Essig. Passend dazu auch Roter Wein.

Fingerfood: Einfach Butter und Balsamico Zwiebeln auf Baguette streichen und mit Rosmarinzweig verzieren.

Ob Weiße oder rote Zwiebeln, beide passen hervorragend zu Käseplatten.

Wir servieren dazu unseren Holled’Auer Hopfen-Secco

Alles gute und guten Appetit!

Fruchtiger – Chili – Aufstrich

alls Ihr nicht alle Zutaten zu Hause habt, dann könnt Ihr gerne normalen Gauda nehmen und schärfer würzen. Auch andere Käserest könnt Ihr dafür nehmen. Wichtig ist nur, dass Frischkäse und Hartkäse mit dabei ist.

Zutaten: 150 g Frischkäse, 4 EL 30% Sahne, 2 EL Mayonnaise, Salz, Chiliflocken,

150 g Gauda mit Sambal Chili, 1 -2 EL Grapefruit Saft (oder Zitronensaft), 2 Mandarinen, ½ Mango, 3 Stück Frühlingszwiebeln, ½ – 1 Schalotte, 1 – 2 rote Chilischoten am besten von Einmachgläsern (Ersatz: Tabasco).

Zubereitung: Gebt den Frischkäse, Sahne, und Mayonnaise in eine Schüssel und rührt gut um. Mit Salz und Chiliflocken abschmecken. Jetzt Schalotte in kleine Würfel schneiden.Weiter dann den

Gauda in sehr kleine Stücke schneiden. Mango und Mandarinen schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebel in kleine Scheiben schneiden. Alle Zutaten in die Schüssel geben und nochmals mit Salz und Chili (evtl. vorsichtig Tabasco) abschmecken.

Als Fingerfood für Buffets:

Den fruchtig – scharfen Käse Aufstrich auf geschnittenes Baguette geben und nach Lust und Laune mit Früchten oder rote Chilischoten verzieren.

Tipp: Statt Zitronensaft bzw. Grapefruit Saft könnt Ihr gerne den Saft von den eingemachten Chilischoten nehmen. Jedoch würzt nur so scharf wie Ihr es verträgt!

Weiterer Tipp: Passt gut zu Indian Pal Ale Bieren oder unseren Holled’Auer Hopfen-Secco.

Feigen-Aufstrich mit Bockbier-Likör

Bayerisch-Orientalisch

Für Euch haben wir etwas ganz neues ausprobiert! Hier ein Aufstrich mit orientalischen Früchten, kombiniert mit unserem bayerischen Bockbier-Likör. Probiert es au! Euch wird es schmecken und sieht auf dem Buffet gut aus!

Zutaten: 2-3 getrocknete Feigen, 300 g Frischkäse, 1 Hand Walnüsse, 1 EL Honig, 1 kl. Zwiebel, 1 EL Bockbier-Likör, 1 TL Kurkuma bzw. Curry etwas Limettensaft, Salz, Pfeffer

Zubereitung: Gebt Frischkäse in eine Schüssel und verrührt den Frischkäse mit Limettensaft. Schneidet den Zwiebel und die Feigen in kleine Würfel, dann hackt ihr die Walnüsse auf und gebt alles bei. Mit Curry, Salz und Pfeffer schmeckt ihr den Feigen-Aufstrich ab. Jetzt zieht ihr den Honig durch. Muss nicht ganz verrührt sein. Sieht besser aus!

Für Gäste, die am Tisch sitzen, gebt einfach den Feigen-Aufstrich in eine Schüssel oder in ein Glas, verziert den Aufstrich und gebt Baguette mit dazu. Als Fingerfood streicht denFeigen-Aufstrich am besten auf Baguette und verziert diese schön.

Tipp: Zum Verzieren ganze Walnüsse, gehackte Walnüsse, getrocknete oder frische Feigen in Scheiben geschnitten auf die Canapes mit Feigen-Aufstrich geben.

Rinderfilet mit Holled’Auer Hopfen-Secco

Gerne wollen wir am Valentinstag für unsere Liebsten etwas Besonderes kochen und doch nicht zu lange in der Küche stehen, weil wir die Zeit lieber beim Essen zu Zweit verbringen.

Wir haben noch etwas ganz feines in der Gefriertruhe, dass wir für solche Momente aufbewahrt haben. Es sind selbst gesammelte, auserlesene Marien-Pilze (Maronenröhrling) aus unserem heimischen Wald. Wer keine Möglichkeit hatte im Herbst zu sammeln, der kann diese gerne mit Champignons oder sonstigen Pilzen (Schwammerl) ersetzen.

Zutaten: 300 g Rinderfilet, 1 Zwiebel, 30 g Butter, 1 Becher Sahne oder Creme fraiche, ca. 50 ml Holled’Auer Hopfen-Secco Salz, Pfeffer, Petersilie, 200 g Schwammerl bzw. Champingons.

Zubereitung: Gut abgelagertes Filet, mit dem Tuch abreiben, sorgfältig Häuten und in gleichgroße dicke Scheiben schneiden. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz bestreuen und so gleich in der Pfanne mit Butter von jeder Seite anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Zwiebeln kurz glasig anrösten und mit Wasser aufgießen. Mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken und die zubereitete Schwammerl (frisch oder aufgetaut) dazu geben. Filet nochmals in die Pfanne geben und alles nochmals ca. 15 Minuten schmoren. Mit Sahne bzw. Creme fraiche und Hopfen-Secco abschmecken.

Passend dazu Nudeln, Gnocchi, Gemüse und Salat.

Als Aperitif empfehlen wir unser Premiumprodukt, unseren Doldenprickla

Wir servieren das Rinderfilet mit Holled’Auer Hopfen-Secco.

Guten Appetit!

Hopfen-Secco Cocktail

Für eure Gäste ein idealles Sommergetränk, sieht gut aus und schmeckt allen Gästen!

1 Scheibe Grapefruit

1 Rosmarinzweig

10 cl Holled’Auer Hopfen-Secco

Eiswürfel nach Belieben

In eine Sektschale ca. 3 Eiswürfel geben, eine halbe Scheibe Grapefruit und einen Rosmarinzweig dazugeben und mit Holled’Auer Hopfen-Secco auffüllen.

BELLA BAVARIA

1 Zitrone

2 cl Limon cello

2 Blätter Salbei

10 cl Holled’Auer Hopfen-Secco

Zitronenzesten von der Zitrone herunter schneiden und ins Sektglas geben.

2 Blätter Salbei dazugeben. Limon cello ins Glas geben und mit Holled’Auer Hopfen-Secco auffüllen.

Tropical Hopfen-Secco

2 EL Sahne- Joghurt- oder Kokosnusseis

2 Eiswürfel

1 – 2 cl Ananassirup

3 Stück Ananaswürfel (frisch oder aus der Dose)

3 cl Holled’Auer Hopfen-Secco

Alle Zutaten in den Mixer und ca. ½ Minute mixen.

Anschließend in ein Cocktailglas geben und mit zusätzlichen Holled’Auer Hopfensecco auffüllen.

Mit Ananasstückchen verzieren!

Grüner Spargel mit Schwarzwälder Schinken

Zutaten: 1 kg grüner Spargel, 1 TL Salz, 1 Spritzer Zitrone, ½ TL Zucker, 20 dünne Scheiben Schwarzwälder Schinken, 20 g Butter

Soße: 20 g Kräuterbutter, 1 Zwiebel, 1 TL Mehl, ¼ l Spargelwasser, 1 Eigelb, 50 g Camembert, 2 EL Sahne, 100 ml Holled’Auer Hopfen-Secco, Zitronenschale von ½ Zitrone

Beilage: Baguette und Salat mit gewürfelte Wassermelone, 3 Stück geschnittene Frühlingszwiebel und gewürfelten Schafskäse. Abgemacht mit einer Marinade aus Zucker, Salz, Essig und Öl.

Zubereitung: Soße: Kräuterbutter und Zwiebelwürfel kurz andünsten mit Mehl stäuben und mit Spargelwasser aufgießen. Ca. 10 Min. köcheln, dann gewürfelten Camembert darin schmelzen lassen und mit dem Mixstab pürieren.Wieder erwärmen und Eigelb dazugeben. Mit Sahne, Hopfen-Secco und geriebener Zitronenschale abschmecken.

Untere Spargelhälfte schälen und in Salzwasser mit Zucker und Zitronensaft 15 Minuten kochen lassen. Aus dem Wasser nehmen und mit Schinken einrollen,mit Butter in der Bratpfanne auf allen Seiten leicht braten.

Schön anrichten, guten Appetit!

Spargel mit Hopfen-Sekt-Soße und Schinken

Zutaten: 12 Scheiben gekochter Schinken,

500 g grüner Spargel und 500 g weißer Spargel, Wasser und ½ – 1 Teel. Salz,

½ – 1 Teel. Zucker, 1 Spritzer Zitronensaft,

Soße: 40 g Butter, 1 weiße Zwiebel, 100 g Creme fresh,

100 ml Hopfen – Sekt, Salz und nach Belieben Bärlauch bzw. Kräuter

Spargel schälen, ins kochende Salzwasser mit Zucker und Zitronensaft geben. Garzeit ca. 15 – 20 Minuten.

Soße: Butter zergehen lassen, klein geschnittene Zwiebel leicht anschwitzen, stäuben mit 1/2 – 1 Teel. Mehl, ablöschen und mit ca. 100 ml Spargel – Wasser, Salz einen Teil von Kräutern nach Geschmack dazugeben. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Creme fresh, Hopfen – Sekt abschmecken.

2 bis 3 Stangen abgekühler Spargel in eine Scheibe Schinken einrollen und in die eckige Auflaufform geben. Wiederholen bis die Zutaten verbraucht sind. Jetzt Spargel – Hopfen-Secco Soße dazugeben und ca. 20 Min. bei 180 C fertig garen.

Tipp für Käseliebhaber! ca. 100 g geriebenen Emmentaler über die Spargel-Hopfen – Secco Soße geben und mit backen.

Mit Salzkartoffeln, Salat und Holled’Auer Hopfen-Secco servieren! Guten Appetit!

Kontakt

Holled'Auer Hopfen-Secco Manufaktur
Hildegard Heindl
Im Bäckerfeld 1
84072 Au i. d. Hallertau
Telefon 08752 9655
info@hopfen-secco.de

Veranstaltungen

  • Weihnachtsmärkte

    Weihnachtsmarkt Pfeffenhausen

    10. Dezember 2022  ab 15:00 Uhr und

    11. Dezember 2022 ab 13:00 Uhr Oberer Marktplatz

    Weihnachtsmark Marktschwärmer Abensberg am Hofbrauhaus

    21. Dezember ab ca. 17:00 Uhr Hofbrauhaus, Stadionstr. 3, Abensberg

    Hopfensiegelfest, Hopfakranzlfest, Hopfen