Holled’Auer Hopfen-Secco Manufaktur

Die Idee zu einem Mischgetränk auf der Basis von Hopfen entstand vor über 25 Jahren. Damals arbeitete ich noch als Leiterin in einem Hopfenlabor. Zu meinen Aufgaben gehörte es unter anderem, die vielen Hopfenproben für die weltweit größten Brauereien zusammenzustellen, aber vor allem den Hopfen selbst und die Biere zu analysieren.

Im Jahr 2005 wurde der Tourismusverband Hallertau gegründet und schnell war mir klar, dass ich nun meine Ideen verwirklichen können würde. Und an Einfällen mangelt es mir nicht, wenn es um den Hopfen und die Region Hallertau geht. Hinzu kommt, dass ich im Hopfenbau groß geworden bin. 

Seit meiner Kindheit töpferte ich sehr gerne in meiner Freizeit. Vor gut 13 Jahren kam ich auf die Idee, eine große Hopfendolde herzustellen, um aus dieser eine Hopfenbowle, ein Biermischgetränk auszuschenken, weshalb ich mein Unternehmen 2007 unter den Namen „HOLLED’AUER DOLDENSCHÄNKE“ gründete.

Aus einer Reihe Experimenten mit Hopfen, Bier und Sekt entwickelte sich mein Haupterzeugnis mit der Europa-Markeneintragung HOLLED’AUER HOPFEN-SECCO. Dieses Produkt wurde bereit 2013 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin, in der Bayernhalle bei der Eröffnungsveranstaltung zum Staatsempfang ausgeschenkt.

Um vollständig hopfige Sektempfänge geben zu können kreierte ich als nächstes Produkt das „HOLLED’AUER HOPFAGSCHBUSI“. Der bayerische Name steht für LIEBSCHAFT“. Dabei handelt es sich um einen Aperitif. Dieser Bitter-Likör verleiht Schaumweinen eine grüne Hopfennote und ist zum Mischen für Cocktails, Longdrinks und vor allem auch für Biermixgetränke geeignet. Meine bayerische Antwort auf den Spritz.

Seit Herbst 2015 ist mein neues Premium Produkt, der DOLDENPRICKLA ausgereift. Dabei handelt sich um einen Sekt, der mit Champangerhefe in der Flasche vergoren ist und den Hallertauer Aroma-Hopfen und zugleich Bier als Besonderheit enthält. Er zeichnet sich durch eine trockene (brut) Geschmacksnote aus und ist sehr spritzig.

Auch zählt zu meinen Produkten von Anfang an ein BOCKBIER-LIKÖR, aus besten Bockbieren der Region, verfeinert mit Zimt, Nelke und Vanille. Geeignet als Zutat für dunkle Biercocktails. 

NEU: SIASSA STENZ, Likör mit echt bayerischem Namen auf Hochdeutsch „DER FRAUENVERSTEHER“ Eine weitere Veredelung des Bockbier-Likörs mit feinstem Kaffee und weiteren auserlesenen Aromen. Erhält den vollen Geschmack mit Sahne und mit Schokoblättchen und sollte so serviert werden.

Qualität wird bei uns groß geschrieben: für den Holled’Auer Hopfen-Secco verwenden wir nur besten Hallertauer Aromahopfen vom Landwirt des Vertrauens, Biere aus der Region und hervorragenden renommierten deutschen Qualitätswein. Dies setzt sich selbstverständlich in unseren Produktlinien fort.

 

Um die gewünschte Qualität zu gewährleisten, prüfen wir den Hopfen bei der Ernte, bevor wir ihn mitnehmen. Auch beim Wein wird genau hingeschaut, nicht jeder Jahrgang ist gleich, deshalb wird nach Geschmackstests der beste ausgewählt.

 

Außerdem ist es mir ein Herzensanliegen, mit neuen kulinarischen Kreationen meine Heimat Hallertau und das „Grüne Gold“ dieser markanten hügeligen Region und den Hopfen, bekannter zu machen. Dazu sollen stets meine Sekt-Empfänge beitragen.

Ferner habe ich im Frühjahr 2015 meine Ausbildung als Biersommeliere in Kaltenhausen absolviert, um auch ergänzend Biere präsentieren zu können.

Damit will ich nochmals die Bedeutung der Region (wo’s Bier wächst) unterstreichen und gleichzeitig deutlich machen, welche weltweite Bedeutung dem heimischen Gewächs Hopfen nicht erst seit heute zukommt.

Meine Tochter Juliane, die momentan eine Ausbildung als Brauer- und Mälzer absolviert unterstützt mich in der Produktion, bei Messen, Events und auch auf Social Media.

Mit meinen besten Wünschen und herzlichen Grüßen aus dem idyllischen Au in der Hallertau bin ich

Ihre
Hildegard Heindl

Kontakt

Holled'Auer Hopfen-Secco Manufaktur
Hildegard Heindl
Im Bäckerfeld 1
84072 Au i. d. Hallertau
Telefon 08752 9655
info@hopfen-secco.de

Veranstaltungen

  • Momentan keine Messen / Volksfeste oder sonstige Veranstaltungen.